The Happy Sad Plakat
The Happy Sad Plakat

The Happy Sad

Ort
USA
Jahr
2013
Produzenten
Rodney Evans, Tory Lenosky, Esra Saydam
Regie
Rodney Evans
Buch
Ken Urban
Kamera
Arlene Muller
Schnitt
Sabine Hoffman, Rodney Evans
Besetzung
Susan Shopmaker, Lois Drabkin
Associate Producer
Michael Goldfried
Executive Producers
Keith Brown, Susan Shopmaker, Ken Urban
Ausstattung
Catherine Taft
Kostüme
Courtney Colston
Koproduzenten
Dita Gruze, Alexandra Peck
Musik
Peter Broderick
Mitwirkende
Leroy McClain, Sorel Carradine, Charlie Barnett, Cameron Scoggins, Maria Dizzia, Jamie Harrold, Sue Jean Kim, Michael Nathanson, Devon O´Brien
Laufzeit
83 min.
Farbe
Farbe
Fassung
Originalversion (englisch) mit deutschen und englischen Untertiteln
FSK-Freigabe
ab 12
Kinostart
09. Januar 2014
DVD/VOD-Veröffentlichung
25. April 2014

Inhalt

Zwei junge Paare in Brooklyn, New York: Marcus und Aaron sind seit sechs Jahren zusammen. Ihre Liebe scheint gefestigt, auch wenn beide Partner bisweilen gerne mit anderen Männern flirten. Nachdem der vage Beschluß gefaßt wurde, die Beziehung etwas zu öffnen, läßt sich Aaron mit dem jungen und betörend charmanten Musiker Stan ein. Dieser wurde soeben von seiner Freundin, Annie, sitzengelassen -- angeblich wegen einer Frau. Als Marcus feststellen muß, daß für seinen Lebensgefährten Stan doch mehr zu sein scheint als eine gelegentliche Fickgeschichte, wird die Beziehung der beiden auf eine harte Probe gestellt. Und Stan muß sich entscheiden: will er mit einem Mann zusammen sein? Oder zu der Frau zurückkehren, die er auch liebt. „The Happy Sad“ ist ein vielschichtiges Großstadtdrama, in dem sich die Leben zweier Paare auf enge Weise miteinander verflechten. Und sich moderne Twentysomethings die Frage stellen müssen: was ist mehr wert, ein aufregendes Leben oder eine Beziehung?

Stimmen zum Film

Ein ruhiges und getragenes Ensemblestück, das ein ehrliches Bild amerikanischer Mittzwanziger zu entwerfen versteht.
Frank Brenner, digitaldvd.de