Plakat
Plakat

Moloch Metropolis -- Invisible Demons

Ort
Bundesrepublik Deutschland/Finnland/Indien
Jahr
2021
Produzenten
Iikka Vehkalahti, Heino Deckert
Regie
Rahul Jain
Buch
Rahul Jain, Yaël Bitton, Iikka Vehkalahti
Executive Producers
Diane Weyermann, Jeff Skoll, Frank Lehmann, Jaya Jain
Assistenz des Regisseurs
Iikka Vehkalahti
Kamera
Saumyananda „Somo“ Sahi, Tuomo Hutri, Rodrigo Trejo Villanueva
Drohne
Karan Parekh
Ton
Rahul Rabha, Shashank Kothari, Kriti Kamal Das
Schnitt
Yaël Bitton
Sounddesign
Susmit Bob Nath
Tonschnitt
Bruno Tarriere
Geräusche
Heikki Kossi
Recherche-Aufnahmen Bild
Falco Seliger, Jason Lester
Recherche-Aufnahmen Ton
Manuel Inacker
Musik
Kimmo Pohjonen
Laufzeit
66 min. bei 25 fps
Farbe
Farbe
Kinovertrieb
barnsteiner-film
Vorführmedien
DCP, DVD Code 0 PAL und mov
Fassung
Originalversion (englisch, HIndi) mit deutschen Untertiteln
FSK-Freigabe
beantragt ohne Altersbeschhrnkung
Kinostart
03. November 2022

Inhalt

Delhi ist die Hauptstadt Indiens. Mit fast 20 Millionen Einwohnern ein Moloch verfügt die Stadt über die öffentliche Infrastruktur einer europäischen Kleinstadt. Umso größer, in Maßen nicht mehr zu fassen, sind die Umweltverschmutzung und die Folgen des Klimawandels, mit denen die Bewohnerinnen und Bewohner von Delhi zu kämpfen haben. Für sehr sehr viele ist das ein Kampf um die Luft zum Atmen, um nicht ganz dreckiges Wasser, um einen Ort für die bloße Existenz.

Ihnen gegenüber steht die AC-Gesellschaft, die Besitzer von Klimaanlagen (Air Condition), deren größte Sorge sein mag, daß die Strompreise steigen, Rahul Jain, der Autor dieses Films, ist auch ein „AC-Kind“. Er fängt die dramatischen Folgen von Indiens wachsender Wirtschaft in atemberaubenden Bildern ein. Er zeigt dabei nicht nur eine Stadt in der Krise, sondern schärft auch unseren Blick auf den Klimawandel.