Plakat Dr. Ketel

Dr. Ketel -- Der Schatten von Neukölln

Ort
Bundesrepublik Deutschland
Jahr
2011
Producerin
Anna de Paoli
Schnitt/Regie
Linus de Paoli
Buch
Anna de Paoli, Linus de Paoli
Kamera
Nikos Welter
Kameraassistenz
Eric Seefranz
Ton
Robert Damrau, Oliver Hemm, Hannes Gwisdek, Dominik Hohl, Christian Schossig
Maske
Sandra Flöther, Jenny Marolf
Visuelle Effekte/Standfotos
Bastian Hopfgarten
Bauten
Daniela Petrozzi, Tomoko Okada, Mara Diener
Kostüme
Malena Modéer
Farbkorrektur
Rico Danschke
Herstellungsleitung
Martina Knapheide
Produktionsleitung
Markus Kaatsch
Special Effects
Felix von Seefranz
Musik
Felix Raffel
Mitwirkende
Ketel Weber, Hermann Beyer, Pit Bukowski, Jules Armana, Lou Castel, Waléra Kanischtscheff, Amanda Plummer, Franziska Rummel, Burak Yiğit, Jörg Bundschuh, Lou Castel
Laufzeit
80 min.
Farbe
s/w Farbe
Fassung
Originalversion (deutsch, englisch) mit deutschen, englischen, französischen, kastilischen und portugiesischen Untertiteln
FSK-Freigabe
ab 12
VOD-Veröffentlichung
25. April 2014
DVD-Veröffentlichung
23. Mai 2014

Inhalt

Eine mysteriöse Serie von Einbrüchen hält Berlin-Neukölln in Atem. Dahinter steckt Dr. Ketel, der Medikamente im Namen der Gerechtigkeit stiehlt und diejenigen damit versorgt, die sie brauchen. Im Neuköllner Untergrund heilt und pflegt Dr. Ketel -- Der Schatten von Neukölln -- diejenigen, für die Krankenhaus- und Arztbesuche unerschwinglich geworden sind. Die Kriminalität steigt, die Staatsgewalt zieht sich zurück und private Sicherheitsfirmen boomen. Aus Amerika wird die Sicherheitsexpertin Louise eingeflogen, die bei der Aufklärung der Apothekeneinbrüche helfen soll. Bald ist sie Ketel auf der Spur. Beklaut von seinem Komplizen und verfolgt von den Sicherheitsleuten um Louise zieht sich die Schlinge zu um Ketel, der in einen gefährlichen Strudel aus Passion und Illegalität gerät. Angezogen von einer geheimnisvollen Schönheit, merkt er nicht, daß seine Leidenschaft ihn immer mehr in Gefahr bringt.