And You Belong DVD-Cover

And You Belong

Ort
Bundesrepublik Deutschland
Jahr
2013
Produzenten
Julia Ostertag, Jürgen Brüning
Buch/Kamera/Schnitt/Regie
Julia Ostertag
Tonmischung
Spok
Musik
Scream Club (Sarah Adorable, Cindy Wonderful), BadKat, Mz Sunday Luv And Magnum 38, Nicky Click, Joey Casio, Nuclear Family, Heidi Mortenson, Rae Spoon, Abstract Random, Brescia Bloodbeard, Electrosexual, Eva Be, Sascha Kraemer, Kumbia Queers
Mitwirkende
Scream Club (Sarah Adorable, Cindy Wonderful), BadKat, Mz Sunday Luv, Nicky Click, Joey Casio, Ena Lind formerly known as dj Metzgerei, Nuclear Family, Heidi Mortenson, Rae Spoon, Abstract Random, Brescia Bloodbeard
Laufzeit
85 min.
Farbe
Farbe
Fassung
Originalversion (deutsch, englisch) mit deutschen, englischen und griechischen Untertiteln
FSK-Freigabe
ab 12
DVD-Veröffentlichung
14. Februar 2014

Inhalt

Scream Club! Das Hiphop-Electro-Duo, 2002 in dem Künstlerort Olympia, Washington, von Sarah Adorable und Cindy Wonderful als Spaß-Projekt gegründet, ist zu einer der wichtigsten Bands der queeren Musikszene geworden. Sarah und Cindy vereinen ein internationales Netzwerk aus KünstlerInnen und MusikerInnen. Sie touren durch die USA und Europa, produzieren dabei Videos und Songs, gründen ein Plattenlabel und betreiben den Berliner Undergroundclub „FabLab“ in Kreuzberg. „And You Belong“ erzählt nicht nur die Geschichte zweier charismatischer Frauen und ihrer Freundschaft, er zeigt ein kreatives Umfeld in Berlin, wo nach wie vor Kultur ohne Kommerz möglich ist, und reflektiert Gender Roles, Pop-Feminismus und individuelle Kreativität jenseits des Mainstreams. Julia Ostertags Collage aus Archivaufnahmen, Fotos, Musikvideos, Skype-Interviews und ihr nah an den ProtagonistInnen gefilmtes Material läßt den Zuschauer eintauchen in den Scream-Club-Kosmos und liefert den Soundtrack einer queeren Dekade: ein mitreißendes Zeitdokument voller Lebensfreude und Spaß!

Pressestimmen

Eine Inspiration, sich auf seine eigene Art zu verwirklichen und ohne Angst vor richtig oder falsch einfach man selbst zu sein und Spaß zu haben.
Zoe Stanojevic, i-ref.de
Der Film feiert das Non-Konforme und die pure künstlerische Euphorie
Kittyhawk, queer.de